close

Locationcheck Koblenz

Die kleine Stadt Koblenz liegt inmitten der steilen Uferhänge von Mosel und Rhein. Diese Hänge sind nicht nur für den Weinanbau bestens geeignet, sondern auch für Singletrails. Grund genug, sich die Region genauer anzuschauen und den Locationcheck Koblenz zu machen.

Wer von der Bikeszene in Koblenz spricht, erwähnt meistens zuerst den Bike-Versender oder den Weinanbau. Doch das Koblenz auch für abwechslungsreiche Bike-Touren attraktiv ist, wissen die wenigsten. Die Moselstadt verfügt jedoch über ein ausgedehntes Netz an flowigen Trails und technisch anspruchsvollen Strecken bis hin zu spaßigen Kickerlines.

Locationcheck KoblenzMit über 2.000 Jahren gehört Koblenz zu den ältesten Städten Deutschlands und liegt wunderschön an der Mündung von Rhein und Mosel. Wer sich die Topografie anschaut, wird schnell feststellen, dass die Region durch diese beiden Flüsse geprägt ist. Die steilen Hänge entlang der Ufer bieten ideales Terrain nicht nur für Weinreben, sondern auch für Biketrails. Auch das Klima ist aufgrund der Flüsse immer etwas milder, sodass die Trails fast das ganze Jahr über fahrbar sind. Keine Frage, dass jeder Biker mindestens einmal im Leben hier gerockt haben muss.

Locationcheck Koblenz – Die Stadt

Mit knapp über 100.000 Einwohnern zählt Koblenz gerade so als Großstadt und bietet durch Canyon und Ergon vielen Bike-Enthusiasten einen Arbeitsplatz. Kein Wunder also, dass die Bike-Community in Koblenz wächst und mit ihr die Trail-Kilometer. Die meisten Strecken sind durch jede Menge Schweiß, Arbeit und Herzblut der Biker entstanden, somit kommen sich Wanderer und Shredder zumindest bergab nicht in die Quere. Die Wege sind zwar nicht offiziell bewilligt, werden aber von Stadt und Forstamt weitestgehend geduldet. Wer neu in Koblenz ist und Trails sucht, der wird auf Strava die meisten Abfahrten finden. Besser ist natürlich immer einen der Locals zu fragen oder bestenfalls, so wie wir, mit ihnen gemeinsam die Trails unter die Stollen zu nehmen.

Locationcheck Koblenz
Auf dem Pumptrack vor dem Canyon-Gebäude kann man seine Fahrtechnik verbessern und bei jedem Wetter Spaß haben

Wer einmal in Koblenz ist, sollte auf alle Fälle den beeindruckenden Showroom bei Canyon besuchen. Dort wird die Geschichte und der  Werdegang sowie interessante technische Einblicke in die Fahrradmarke gezeigt – auch für „nicht-Canyon Biker“ sehr zu empfehlen. Und auch der hauseigene Pumptrack darf und sollte man definitiv nutzen! Auch die Runde vorbei am Deutschen Eck ist obligatorisch, wenn man das erste Mal in Koblenz ist. Das ist der Punkt, an dem die Mosel in den Rhein fließt. Nach der Tour lassen sich dort die weggestrampelten Kohlenhydrate in einem der gemütlichen Biergärten leicht wieder auffüllen. Und auch die Kneipen und das Nachtleben haben in Koblenz einiges zu bieten.

Tags : Koblenz

Pin It on Pinterest