close

Review: Family Freestyle Weekend im Snowpark Alpendorf

Im Snowpark Alpendorf fand schon die zweite Auflage des Family Freestyle Weekends statt mit kostenlosem Testmaterial, Coachings und vielen mehr!

Familie kann auch cool! Das bewies das Family Freestyle Weekend am vergangen Wochenende in Alpendorf. Das perfekte Set-up für klein und groß in Kombination mit den Coaches, die Lichtjahre entfernt von klassischem Snowboard-Lehrertum die Groms mit auf die Abenteuerreise durch die Obstacles mitnahmen, legten den Grundstein für ein wirklich cooles Familien-Event. Wenn man es genau nimmt, sind die aufgezählten Komponenten auch der Grundstein für die Zukunft von Snowboarden. Das Family Freestyle Weekend und Alpendorf haben verstanden, dass es im Snowboarden nicht um Punkte gehen muss, sondern die Ziellinie den Spaß und die persönliche Entwicklung markiert. Kein Druck, kein Bessersein, keine Auszeichnungen die folglich ein Ranking zwischen den Kids mit sich bringt, lassen die Nachwuchsförderung im Pongau zu einer großen Sache für die Kleinen werden.

Nach unzähligen Runs durch den Snowpark Alpendorf, der sich die komplette Piste entlang mit kleinen und mittleren Kickern, jeder Menge Boxen, Steilkurven und Bodenwellen den Hang hinunter schlängelte, gab es am Samstag direkt nach dem Berg die Pasta Party im Hotel am Pistenrand. Die Party endete mit einer Bingo Session vom Feinsten, denn die Kids und Erwachsenen hatten die Chance auf jede Menge Sachpreise der Partner. Vom Wellness-Tag im vier Sterne Hotel, über Lifttickets, Klamotten, Kopfhörer und Pasta Equipment konnte sich jeder mit fünf richtigen Zahlen etwas von den Preisen aussuchen. Am Sonntag startete das Family Freestyle Weekend in Tag zwei.

Family Freestyle Weekend 2018

Für wen ist das Family Freestyle Weekend interessant?

Nach anfänglicher Skepsis, ob ein solches Event für die ganze Familie tatsächlich cool sein kann, wurden wir vor Ort in Alpendorf von dem Event völlig überzeugt. Für die Kleinsten gab es in der Test-Area einen MiniShred, Essen und Trinken sowie Testmaterial umsonst. Zudem kümmerten sich kostenlos Coaches im die Kinder, die die Kleinsten spielerisch ans Snowboarden heranführte. Für die Größeren stand natürlich das selbe Set-up zur Verfügung, aber der Park wurde zum Playground  für sie. Nach anfänglicher Zurückhaltung einiger Kids, dauerte es keinen halben Tag, bis die rund 40-50 Kids dann alle mit den Coaches und mächtig Spaß zwischen den Backen durch die Steilkurven, Bodenwellen, Kicker und Boxen flitzten. Und wie sollte es anders sein?! Die Großen wurden zu den größten Kindern! Die Daddys und Moms gingen ebenfalls zusammen heizen und haben keine Bodenwelle und kein Take Off ausgelassen, um ihre eingerosteten Körper mit Tweaks und Bones herauszufordern. Somit empfehlen wir als Prime Snowboarding Magazine das Family Freestyle Weekend für alle begeisterten Snowboard-Familien und die, die es noch werden wollen. Kids von 2 bis 16 Jahre mit ihren Eltern werden sich im Pongauer Alpendorf zuhause fühlen. Auch Skifahren ist erlaubt, falls es in den Familienreihen ein Zweibrett-Freund sein sollte.

Pin It on Pinterest