close

Die Top 5 der Surf Concept Cars

3. Der französische Beach Buggy von Citroen

Auch für dieses Auto stand ein alter Klassiker Pate: Der legendäre Méhari, den jeder Franzose mit den Sommerurlauben seiner Kindheit verbindet. Die moderne Interpretation, der Cactus M Beach Buggy, wurde von Citroen 2015 vorgestellt und hat etliche Features, die auf Strandurlaub abgestimmt erscheinen. So sind die Neopren-Sitze und der gesamte Innenraum wasserfest. Regen bei offenem Verdeck scheint also kein Problem zu sein, es gibt sogar einen Abfluss, um etwaiges Wasser abzulassen. Das Dach ist eigentlich nur für Ausnahmefälle vorgesehen. Dann wird es aus einem Staufach geholt, per Kompressor (wird serienmäßig mitgeliefert) aufgepumpt und aufgesetzt. Bei einer Übernachtung im Freien kann das Dach auch als Zelt verwendet werden.

Links der Cactus M, rechts der legndäre Méhri aus den 70er Jahren.
Links der Cactus M, rechts der legendäre Méhri aus den 70er Jahren.

Fakten:

Blieb leider ein Konzept. Citroen entschied sich doch noch gegen die Serienproduktion. Aber brachte dafür dieses Jahr eine ähnliche E-Version heraus: den Citroen E-Méhari.

Französischer Surfflair kommt mit floralen Mustern.
Französisches Surfflair kommt mit floralen Mustern.
Die Idee mit dem eingebauten Zelt würde aber etliche Übernachtungsprobleme bei langen Fahrten lösen.
Die Idee mit dem eingebauten Zelt würde etliche Übernachtungsprobleme bei langen Fahrten lösen.

Opel formt dagegen einen Handwerkerwagen zum Surftraum um, wie ihr auf der nächsten Seite seht.

Pin It on Pinterest